Vereinsgründung „Leben in Biestow“

Liebe Mitbewohnerinnen und Mitbewohner, Rostockerinnen und Rostocker, Freundinnen und Freunde von Natur und Umwelt, Erholungssuchende, Freizeitsportler und Interessierte einer nachhaltigen Dorf- und Stadtentwicklung,
wir freuen uns, Sie heute über die beabsichtigte Vereinsgründung „Leben in Biestow“ am 9. Mai 2016 informieren zu dürfen. Direkt im Anschluss an die 3. Bürgerinformationsveranstaltung (ab 18:30 Uhr) wird in der Traditionsgaststätte „Zum Bauernhaus Biestow“ die Gründungsversammlung abgehalten. Einen treffenderen Ort kann es für das Rostocker und Biestower Vereinsleben dank der Inhaberin Marianne Niekrenz einfach nicht geben.
Es sind alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen, die den Verein „Leben in Biestow“ mitbegründen und den Vereinsgedanken aktiv wie auch passiv mittragen und/ oder unterstützen möchten.

Hier im Überblick die Vereinsziele bzw. Vereinszwecke:

  • Erhalt der dörflich prägenden Siedlungs- und Kulturlandschaft des Stadtteils Biestow und seine Funktion als Naherholungsstandort für die Rostocker Bürger
  • Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde (Biestower Tracht sowie Obstanbau)
  • Förderung des Naherholungsstandortes insbesondere des Pferde-, Rad- und Wandersports

Auszug aus dem Aufgabenspektrum:

  • aktives Werben für unseren Stadtteil und seine Funktion innerhalb der Stadt
  • regelmäßige Aufklärung und Information der Bürgerinnen und Bürger
  • Kommunikation mit Politik und Verwaltung
  • Dorfchronik erarbeiten, die schwarze Biestower Tracht beleben
  • Aufstellen einer Reit-, Rad- und Wanderwegekonzeption
  • Einsatz gegen großflächige Bebauungen und Erschließungsmaßnahmen

Erste Projektanliegen 2016:

  • Webcam zur Beobachtung des einzig freilebenden Weißstorchenpaar in Rostock
  • Durchführen einzelner Pflanzaktionen traditioneller Obstsorten in Biestow

Für die BI Biestow
Klaus-Peter Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.