Bauplanungen in Biestow und Biestow-Ausbau im Gestaltungs- und Planungsbeirat am 16. September 2016

Wenn bei Ihnen der morgige Nachmittag noch nicht verplant ist, wir hatten bereits die Veranstaltung für Sie vorgemerkt, dann sollten Sie sich die Planungsvorstellungen der Stadtplaner und Architekten nicht wirklich entgehen lassen! Dem Gestaltungs- und Planungsbeirat der Hansestadt Rostock, geladenen Gremien, Fachkundigen und auch Gästen werden in der Kunsthalle zwischen 14.00 und 18. 15 Uhr etliche Konzepte für den Süden der Hansestadt vorgestellt. Genannt seien hier die Stadthallenerweiterung mit Freianlagen, die Aufstockung von Wohngebäuden in der Südstadt sowie neue Wohngebiete in Biestow. Warum ist Biestow dran? Das muss schon verwundern oder auch gerade nicht. Der Verein „Leben in Biestow e. V.“ wurde im März 2016 vom Stadtplanungsamt (Herr Ralph Müller) bei seiner ersten Kontaktaufnahme u. a. auch mit uns um eine zeitliche Unterbrechung und Zurückhaltung zu Biestow gebeten! Auch bei der lokalen Presse (Lokalseite der OZ – Gebiete für Wohnungsbau in Rostock- vom 12.09.2016) sieht es wohl so aus.
Wir interpretieren den Städtischen Anzeiger nun so, dass morgen ab 16.30 Uhr die Biestower Wohnbebauungen (alle) vorgestellt werden sollen. Hier für Sie zur Übersicht ein Auszug aus dem Flächennutzungsplan: f-plan-auszug

Für den Verein Christiane Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.