Unterstützung für das Biestower Storchenpaar beim Stadtteilfest Südstadt/Biestow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das schlechte Storchenjahr 2016 in M-V neigt sich dem Ende, auch die Biestower Jung- und Alttiere ziehen in den Süden. Die kommende Zeit will der Verein nutzen, um sein 1. Projekt zu starten. Unser Ziel ist es, eine „Webcam für die Biestower Störche“ zu erstehen, zu installieren, um die Weißstörche kommende Saision hoffentlich beobachten zu können. Einerseits möchten wir damit auf die dörfliche Prägung von Biestow, insbesondere aber auf den Schutz der hier lebenden Tiere aufmerksam machen. Dabei gebührt dem einzig freilebenden Weißstorchenpaar von Rostock unsere Aufmerksamkeit. Entgegen dem besorgniserregenden Landestrend gelingt es hier dem Altpaar 2-3 Junge im Jahr aufzuziehen!

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit einer Spende! Eine tolle Möglichkeit bietet sich hierzu am 10. September 2016 beim Stadtteilfest Südstadt und Biestow. Mit der Teilnahme an einem der drei Spendenläufe unterstützen Sie auch unser Projekt.

  • Laufstrecke 1 mit rd. 5 km zwischen und Biestow. Der Start ist 13:30 Uhr nach einer kurzen Erwärmung am SBZ vorgesehen.
  • Laufstrecke 2 ist eine rd. 1, 5 km Walkingrunde am Kringelgraben. Gestartet wird gegen 13:45 Uhr.
  • Die Jedermann-Gehrunde (600 m) ist für ca. 14:20 Uhr geplant. Einzig der aktive und positive Gedanke zählen dabei.

Wir laden Sie herzlich ein mitzumachen. Es lohnt sich nicht nur aus gesundheitlicher Sicht: Preise wurden von verschiedenen Unternehmen dem SBZ Heizhaus gestiftet, die an Gewinner und Teilnehmer vergeben werden.

Anmeldungen zu den Spendenläufen erfolgen im SBZ Heizhaus montags – donnerstags zwischen 09:00 – 18:00 Uhr, nach Entrichtung der Startgebühr von 4 EUR (Erwachsene) und 2 EUR (Kinder) empfängt man die Startnummer. Am Lauftag besteht natürlich auch die Gelegenheit!

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Klaus-Peter Müller

Hier finden Sie die Laufstrecken (auf Laufstrecke 1 erfolgt am Dorfteich eine Wasserversorgung für die Läufer):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.